Print 101 – Workshop
26.02.-04.03.2020, 22.-29.04.2020

Four enlargers, four red lights

Print 101 (2 Abende) – mittwochs, 26.02. & 04.03.2020, 18.30 – 21.30 Uhr
Print 101 (2 Abende) – mittwochs, 22.04. & 29.04.2020, 18.30 – 21.30 Uhr
Print 101 (1 Tag) – Samstag oder Sonntag, 10 – 16 Uhr (derzeit kein konkreter Termin)
Neue Termine werden regelmäßig hinzugefügt – bei Interesse freuen wir uns aber auch über eine Mail an workshop@kalamariklub.org, ab drei Teilnehmer*innen finden wir dann auch gerne einen individuellen Termin.

In diesem Dunkelkammer-Workshop beschäftigen wir uns mit der Erstellung von Handabzügen eurer Schwarz-Weiß-Negative. Wie kommt man von einem Negativ zum fertigen Print? Wie lassen sich Helligkeit und Kontrast bei der Positiventwicklung beeinflussen? Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Workshop sind entwickelte Schwarz-Weiß-Negative in den Formaten 35mm, 120-Mittelformat oder 4×5”.

Am Ende des eintägigen Workshops seid ihr bereit für eigenständiges Experimentieren im Fotolabor. Falls ihr noch keine entwickelten Schwarz-Weiß-Negative habt, empfehlen wir euch die Teilnahme an einem unserer Film & Print 101Workshops. Materialien werden für den Workshop gestellt.

von und mit: Dennis Schulz

Ort: Kalamari Klub Freiraum für analoge Fotografie, Kurfürsten-Anlage 58, 69115 Heidelberg
Teilnahmegebühr: 70 €
max. Teilnehmer*innen pro Workshop: 3
Anmeldung: workshop@kalamariklub.org

Mit erfolgreicher Anmeldung erklärst du dich mit den folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden:

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr wird nach eingegangener Anmeldung in Rechnung gestellt. Der Rechnungsbetrag muss, sofern nicht anders angegeben, bis einen Tag vor Beginn des Workshops eingegangen sein.

Stornierung:
Eine kostenlose Stornierung der Anmeldung ist bis zwei Tage (48h) vor Beginn möglich, danach berechnen wir 50% der Teilnahmegebühr.

Rückerstattung:
Sollten sich nicht genügend Teilnehmende angemeldet haben und der Workshop muss abgesagt werden, erstatten wir dir die Gebühr selbstverständlich wieder zurück. Dies gilt ebenso im Falle der Erkrankung einer Workshopleiter*in / eines Workshopleiters*.

Änderungen des Programms vorbehalten

,